Suche
Online buchen

Camping Einsteiger Tipps

Camping Einsteiger Tipps

Das Thema „Reisen mit dem Camper“ ist für viele Neulinge sehr komplex und gerade am Anfang gibt es einige Entscheidungen zu treffen. Um euch einen angenehmen und absolut stressfreien Start in den Camper Urlaub zu ermöglichen, haben wir für euch ein paar Tipps zusammengestellt.

Hannes

Online buchen

Wohin soll es gehen?

Das Schöne am Reisen mit einem Camper ist, dass ihr bei der Planung völlig unabhängig und frei seid. Camping- sowie Stellplätze gibt es überall in Europa und darüber hinaus. Unseren neuen Gästen empfehlen wir – beim ersten Urlaub mit einem Camper – zumindest für die ersten Tage Route und Ziel zu überlegen und nicht einfach „drauf los“ zu fahren. Eine Reservierung auf einem Campingplatz ist für die ersten Nächte sinnvoll, damit ihr euch mit dem Fahrzeug, dem Leben und Schlafen im Camper vertraut machen könnt. So habt ihr zusätzlich die Möglichkeit, euch mit den Details: „wie schließe ich den Camper an den Landstrom an, wie wird Frischwasser aufgefüllt und wie entleere ich die Campingtoilette“ in aller Ruhe zu beschäftigen und auszuprobieren. Und denkt bitte dran, wenn ihr in der Hauptsaison reist, schon frühzeitig zu planen und einen Stellplatz zu reservieren.

Das richtige Packen

Das Allerwichtigste gleich vorweg, packt nur das Nötigste ein. Verzichtet beim Packen auf alles, was irrelevant sein dürfte. Jeder von uns kennt es, beim Auspacken unserer Reisetasche fallen uns immer wieder Kleidungsstücke in die Hand, die wir nicht getragen haben. Und falls es mit der Wäsche tatsächlich einmal knapp werden sollte, dann findet ihr auf vielen Campingplätzen Waschautomaten, die ihr gegen geringes Entgelt nutzen könnt. Lasst den großen Koffer am besten zuhause und sortiert eure Kleidung direkt in die Staufächer im Camper. Dafür ist in jedem unserer Fahrzeuge ausreichend Platz vorhanden.

Denkt stattdessen praktisch und nehmt die Dinge mit, dir ihr bei einem Hotelurlaub eher selten benötigt. Spülutensilien, eine Wäscheschnur, eine Taschenlampe und Gesellschaftsspiele gehören genauso dazu wie Kerzen und Mückenspray. Als sinnvoll hat sich auch ein Sack für Schmutzwäsche erwiesen, der erspart euch das „Wäsche-Chaos“ im Fahrzeug.

Essen auf Rädern

Wenn ihr zuhause eine große Küche zur Verfügung habt, kann das Kochen im Camper am Anfang durchaus zu einer Herausforderung werden. Sich im Vorfeld schon einmal Gedanken zu machen, welche Gerichte sich möglichst „geschirrsparend“ zubereiten lassen, kann hilfreich sein. Macht euch eine Liste mit den Lebensmitteln sowie den Gewürzen, die ihr mitnehmen möchtet. Reist ihr im Sommer, darf ein Grill auf keinen Fall fehlen.

Zum kulinarischen Kennenlernen eurer Urlaubsregion bzw. eures Urlaubslandes solltet ihr euch auf jeden Fall genug Spielraum lassen. Besucht kleine regionale Läden und kauft u. a. frische Lebensmittel vor Ort ein. So könnt ihr noch viel mehr Eindrücke und Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

Genießen und Spaß haben, steht an erster Stelle

Loslassen und die Zeit genießen. Das Handy mal ausschalten und nicht jederzeit erreichbar sein. Im Urlaub mit dem Camper kommt ihr der Natur so nah wie im Alltag nicht so schnell wieder. Erkundet die Landschaft, lernt Flora und Fauna eurer Urlaubsorte kennen. Genießt die Zeit, egal ob allein, zu zweit oder als Familie.

Wir wünschen euch einen fantastischen unvergesslichen Camper-Urlaub.

Und das haben wir auch noch...

Die schönsten Weihnachtsmärkte

Die Tage sind wieder kürzer. Es wird früher dunkel. Langsam schleicht sich bei vielen von euch die Vorfreude auf die Adventszeit ein. Weihnachtsmärkte öffnen ihre Türen. Nach längerer Pause dürft Ihr euch wieder auf die gewohnte Weihnachtsa

mehr lesen

Wintercamping

Außergewöhnlich und unvergesslich, das sind die ersten zwei Begriffe, die viele von Euch mit Wintercamping verbinden. Stellt Euch vor, Ihr wacht morgens auf und schaut auf eine Schneelandschaft. Für die Skifahrer unter Euch besteht die Möglich

mehr lesen

Camping Einsteiger Tipps

Das Thema „Reisen mit dem Camper“ ist für viele Neulinge sehr komplex und gerade am Anfang gibt es einige Entscheidungen zu treffen. Um euch einen angenehmen und absolut stressfreien Start in den Camper Urlaub zu ermöglichen, haben wir für

mehr lesen

Wildcampen in Deutschland

Als Wildcamping wird das Übernachten von Personen in mobilen Unterkünften wie Wohnwagen, Wohnmobilen oder auch Zelten, und zwar abseits von ausgewiesenen Stell- und Campingplätzen bezeichnet. Auch wenn die rechtliche Lage relativ schwierig ist,

mehr lesen

Wildcampen in Europa

Als Wildcamping wird das Übernachten von Personen in mobilen Unterkünften wie Wohnwagen, Wohnmobilen oder auch Zelten und zwar abseits von ausgewiesenen Stell- und Campingplätzen bezeichnet. Auch wenn die rechtliche Lage relativ schwierig ist,

mehr lesen

Stullen – einfach & kreativ

Eine Stulle ist nichts anderes als eine belegte Scheibe Brot. Der Begriff kommt wohl aus dem Niederdeutschen und heißt dort: Stück oder Brocken. Hier sind für euch 3 einfache und schnelle Rezepte für Stullen mit je 3 Portionen. Die

mehr lesen

Nachhaltig Reisen mit Kindern

Auf den Punkt gebracht, heißt nachhaltig handeln: Beim Verbrauch von Rohstoffen und anderen Schätzen, die uns die Erde bietet, Rücksicht auf die nachfolgenden Generationen zu nehmen. Das Wort Klimawandel wird in dem Zuge häufig dabe

mehr lesen

One-Pot-Pasta

Habt Ihr unterwegs auch manchmal Lust auf Italien? Auch wenn der Lieblingsitaliener weit weg, könnt ihr euch im Hannes Camper La Dolce Vita auf denn Teller zaubern. Hier mal ein schnell und leicht zubereitetes Gericht für euc

mehr lesen

Pflanzenpflege im Urlaub

Jeder von uns hat es schon erlebt! Wir waren im Urlaub, kommen nach einigen Wochen wieder zurück nach Hause und uns begrüßt eine Wüste oder herbstliche Stimmung durch heruntergefallene Blätter an unseren Grünpflanzen. Gerade die P

mehr lesen

Sicher reisen mit Hund

Die schönste Zeit des Jahres – URLAUB – wir Hundebesitzer wollen dabei nicht auf unseren Hund verzichten. Damit es für uns alle eine entspannte und supertolle Zeit wird, gibt es in paar Dinge zu beachten. Damit Hund und Herrchen e

mehr lesen