Wohnmobiltouren für Anfänger

Ihr wollt in eurem Urlaub volle Flexibilität und Freiheit – spontan losfahren und sehen, wohin euch der Weg führt? Dann ist eine Wohnmobiltour genau das Richtige für euch. Bei Hannes Camper findet ihr kompakte und wendige Campervans, die selbst für Anfänger angenehm zu steuern sind. Was ihr darüber hinaus noch wissen solltet, erfahrt ihr hier bei uns.

Wohnmobil mieten Leipzig und ans Mittelmeer fahren

Auf Tuchfühlung mit dem Wohnmobil – Tipps für Anfänger

Langsam an die Fahrweise herantasten

Die erste Reise mit einem Wohnmobil ist aufregend, denn schon das Sitzgefühl ist ganz anders als im Pkw. Ihr sitzt höher, habt die Straße gut im Blick – ein erhabenes Gefühl der Freiheit. Doch ihr solltet auch besonders vorsichtig und vorausschauend fahren, denn selbst ein kompakter Campervan ist beladen deutlich schwerer. Das bedeutet eine längere Beschleunigung und einen längeren Bremsweg.

Sicherheit geht vor

Bevor ihr den Camper mietet, solltet ihr die Anzahl der Mitreisenden festlegen. Denn es dürfen nur so viele Personen (und Tiere) mitfahren, wie Sitzplätze mit Sicherheitsgurt vorhanden sind. Kinder brauchen auch im Wohnmobil einen altersgerechten Kindersitz – Hunde sollten am besten mit einem Sicherungssystem angeschnallt werden oder in der Hundebox mitfahren. Und wie im Pkw gilt: Während der Fahrt immer angeschnallt bleiben!

Gut vorbereitet dank Packliste

Damit euch auf der Wohnmobiltour für Anfänger nichts fehlt, ist eine Packliste zu empfehlen. Hier notiert ihr alles, was ihr braucht – und könnt die verstauten Dinge einfach abhaken. Was ihr im Camper immer dabeihaben solltet:

  • Papiere und Dokumente (Führerschein, Versicherungskarte, evtl. Vignette)
  • Medikamente bzw. Reiseapotheke (u. a. Desinfektionsspray, Mückenschutz)
  • Haushaltsartikel (Geschirrspülmittel, Müllbeutel, Seife, Küchenrolle, Kerzen, Feuerzeug etc.)
  • Verpflegung
  • Elektronik (Ladegeräte, Kamera, Adapter, Kabeltrommel etc.)
  • Textilien, Bettwäsche

🚐 Hannes Camper Tipp: Packliste – Standardinventar unsere Hannes Camper

Wir empfehlen euch, das Wohnmobil möglichst frühzeitig zu buchen, da viele Campingfreunde ihren Urlaub bereits Monate im Voraus planen. Das ist besonders dann wichtig, wenn ihr in der Ferienzeit verreisen wollt oder eine Wohnmobil-Langzeitmiete für euch infrage kommt.

vwt5mietenBraunschweig

Typische Anfängerfehler vermeiden

Wer das erste Mal mit dem Camper unterwegs ist, macht vermutlich so einige Fehler. Damit euch nicht gleich zu Beginn der Urlaubsspaß vergeht, zeigen wir, welche Anfängerfehler ihr vor und während der Wohnmobiltour vermeiden solltet.

Frischwassertank komplett auffüllen

Wenn ihr nicht komplett außerhalb der Zivilisation mit dem Camper unterwegs seid, reicht ein zu 25 % gefüllter Frischwassertank völlig aus. Denn ihr könnt ihn auf eurer Reise problemlos an Camping- und Stellplätzen auffüllen. Mit einem vollen Frischwasserreservoir fahrt ihr nur unnötiges Gewicht durch die Gegend – und der Kraftstofftank ist schneller leer.

Zu lange Tagesetappen

Plant bei eurer Wohnmobiltour für Anfänger kurze Etappen ein, die ihr auch bei Staugefahr problemlos absolvieren könnt. Am besten erreicht ihr euer Tagesziel noch vor Sonnenuntergang. So könnt ihr den Urlaub besser genießen und den Abend gemütlich unter dem Vorzelt ausklingen lassen. Berücksichtigt dabei auch die Zeit, die ihr zum Umrüsten des Wohnmobils vom Fahr- auf den Wohn- und Schlafmodus braucht.

Pausen vergessen

Das Fahren mit Camper oder Wohnmobil ist eine besondere Herausforderung – und fordert eure Konzentration ungewohnt heraus. Deshalb ist es umso wichtiger, regelmäßige Pausen einzulegen. Das beugt Übermüdungen und der Unfallgefahr vor. Seid ihr mit Kindern oder Hunden unterwegs, haltet häufiger an, um für ausreichend Bewegung zu sorgen. Das macht die Fahrt für alle entspannter. Ideal auf langen Strecken oder bei Nachtfahrten ist ein regelmäßiger Fahrer*innenwechsel.

Stellplatz an der Sonne

Auch als Sonnenanbeter solltet ihr euren Stellplatz lieber im Schatten wählen. Denn das Fahrzeug kann bei heißen Sommertemperaturen schnell überhitzen. Unser Tipp, wenn die Wärme im Camper überhandnimmt: Raus aus der Sonne und abends gut durchlüften – dann steht einer kühlen Nacht nichts mehr im Wege.

Abwasserentsorgung hinauszögern

Denkt daran, die gesammelten Abwässer aus Dusche, Spüle und Waschbecken regelmäßig an den Entsorgungsstationen zu entleeren – ebenfalls die Kassettentoilette eures Hannes Camper. Ist der Tank erst einmal voll, kann es zu bösen Überraschungen kommen.

HannesCamper_Ausdruckslos_2

Campervan und Wohnmobil richtig beladen

Bevor ihr euren Camper beladet, solltet ihr das Leergewicht und das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs kennen. Dann wisst ihr genau, wie schwer euer Gepäck maximal sein darf – und könnt notfalls noch aussortieren.

Beim Einladen eures Gepäcks gilt stets die Faustregel: Schweres nach unten, Leichtes nach oben. Verstaut Kleidung, Vorräte und Co. logisch im Camper, sodass ihr alles leicht wiederfindet. Zudem solltet ihr alles rutschsicher einpacken und während der Fahrt nichts auf offenen Regalflächen stehenlassen. Das mindert Nebengeräusche bei der Fahrt und verhindert, dass Gegenstände im rollenden Zuhause herunterfallen. Nutzt dafür die reichlich vorhandenen Staufächer und gegebenenfalls spezielle Aufbewahrungssysteme für Wohnmobile.

So plant ihr die Route eurer Wohnmobiltour für Anfänger

Der Plan steht: Es soll beim nächsten Urlaub mit dem Wohnmobil auf Tour gehen. Doch die Details zur Route bereiten euch noch Kopfzerbrechen? Dann beantwortet zunächst vier Fragen:

  • In welcher Jahreszeit wollt ihr verreisen?
  • Wollt ihr während der Schulferien oder außerhalb der Saison fahren?
  • Wie lange wollt ihr insgesamt unterwegs sein?
  • Welche Temperaturen bevorzugt ihr am Reiseziel?

Danach habt ihr schon einen groben Rahmen abgesteckt, wo die Reise hingehen könnte. Am besten tragt ihr im Anschluss alle Sehenswürdigkeiten und Orte in eine (digitale) Karte ein, die ihr bei eurer Wohnmobiltour unbedingt erleben wollt. So kann jeder Mitreisende seine Ideen einbringen und der Streckenverlauf ist schon einmal grob skizziert.

Beachtet immer die Straßenverhältnisse, wenn es um die Etappenziele geht. Auf Gebirgsstraßen seid ihr üblicherweise länger unterwegs als im Flachland. Deshalb solltet ihr hier nicht nur auf die Kilometer schauen. Auch die gängigsten Straßenverkehrsregeln und Mautgesetze im Zielland solltet ihr vor der Reise kennen.

Und zu guter Letzt: Prüft, welche Campingplätze auf eurer bevorzugten Route liegen. Reservieren müsst ihr sie meist nur in der Hochsaison. Bei Stellplätzen gilt der Grundsatz: Wer zuerst da ist, bekommt den Platz. Habt also immer einen Plan B in der Hinterhand.

🚐 Noch mehr Tipps findet ihr in unserem Beitrag: Wohnmobiltour planen.

Tourentipps von Hannes Camper

Einmal Tourist im eigenen Land sein – oder direkt hinaus in die Welt? Mit einer Wohnmobiltour für Anfänger seid ihr auf der richtigen Spur, um das Campingfeeling für euch zu entdecken. Unsere Routenvorschläge zeigen, wohin euch eure erste Tour mit dem Camper führen kann. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die Deutsche Alpenstraße entlangcruisen

HannesCamper_Dolomiten1_Signaphoto

Camping, Wandern, Radfahren – die perfekte Kombination für Naturbegeisterte. Mietet euch in Leipzig euer Wohnmobil und startet entspannt gen Süden in die Bayerischen Alpen. Klare Bergseen, der Nationalpark Berchtesgaden und beeindruckende Panoramen erwarten euch. Ob Familienurlaub, romantische Reise zu zweit oder Gruppenausflug, mit Hannes Camper genießt Ihr Camping auf besondere Weise.

Wohnmobil-Tour für Anfänger: Bayerische Alpen
RouteLeipzig – Regensburg – Berchtesgaden – Reit im Winkl – Aschau im Chiemgau – Walchensee – Schloss Neuschwanstein und Füssen – Scheidegg – Lindau am Bodensee – Nürnberg – Leipzig
Strecke1.600 km
Fahrzeitca. 19 Stunden
Reisedauer1–2 Wochen
Geeignet fürFamilien, Paare, Gruppen
CampertypHannes, Hannes GT, Hannes Deluxe
HighlightStolze 360 Meter Höhenunterschied erwarten euch auf der Deutschen Alpenstraße – mit atemberaubenden Aussichten in die Täler des Voralpenlandes.

Fantastisches Moseltal – mit dem Camper in die Weinberge

Mit dem Wohnmobil von Paderborn an die Mosel

Das Moseltal bei Koblenz ist das ideale Reiseziel für alle, die mediterranes Feeling in Deutschland erleben wollen. An märchenhaften Burgen und üppigen Weinbergen vorbei, geht es die Mosel entlang. Dort macht ihr es euch abends auf einem der zahlreichen Campingplätze gemütlich – natürlich immer mit einem traumhaften Ausblick auf ein Stück deutsche Geschichte. Ob allein, als Paar oder in einer größeren Gruppe, diese Wohnmobiltour für Anfänger stimmt euch perfekt aufs Camping ein. Jetzt Wohnmobil in Paderborn mieten!

Wohnmobil-Tour für Anfänger: Moseltour
RoutePaderborn – Koblenz – Burg Thurant – Burg Eltz – Reichsburg Cochem – Burg Metternich – Hängeseilbrücke Geierlay – Koblenz – Paderborn
Strecke740 km
Fahrzeitca. 9 Stunden
Reisedauer1 Woche
Geeignet fürSingles, Paare, Gruppen
CampertypHannes, Kleiner Hannes, Hannes GT
HighlightEin wenig Toskana-Feeling bekommt ihr auch hier: Mit einem süffigen Glas Moselwein in der Hand genießt ihr den Blick über die Weinberge – direkt vor der Campertür.

Mecklenburger Seenplatte und Ostsee erkunden

Urlaub mit Wohnmobil

Ihr wollt euer Wohnmobil in Berlin mieten und direkt in den Urlaub starten? Dann empfehlen wir euch eine der schönsten Wohnmobiltouren für Anfänger in Deutschland: Rauf zur Mecklenburger Seenplatte, die Ostseeküste entlang und zum krönenden Abschluss auf die Insel Rügen. Ihr habt die Wahl zwischen mehr als 1.000 Seen und knapp 30 Campingplätzen allein in Mecklenburg-Vorpommern – ideal auch für den Urlaub im Wohnmobil mit Hund.

Wohnmobil-Tour für Anfänger: Ostsee und Mecklenburg-Vorpommern
RouteBerlin – Mecklenburgische Seenplatte – Schwerin – Rostock – Warnemünde – Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Insel Rügen – Berlin
Strecke810 km
Fahrzeitca. 11,5 Stunden
Reisedauer1 Woche
Geeignet fürHundebesitzer, Singles, Paare, Gruppen, Familien
CampertypHunde Hannes, Hannes, Hannes Deluxe, Hannes Bulli
HighlightAuf der Halbinsel Darß im Nationalpark habt ihr in klaren Nächten einen traumhaften Blick auf die Sterne.

Auf nach Italien mit Hannes Camper

HannesCamper_JörnSiegroth

Von Deutschland aus in den Süden starten und dabei nicht nur ein Land bereisen? Mit einer Wohnmobiltour nach Italien könnt ihr genau das erleben. Einfach Wohnmobil in Nürnberg mieten und mit Sack und Pack in warme Gefilde ziehen. Rund um den Gardasee findet ihr besonders schöne und gut erschlossene Campingplätze für Paare, Familien und größere Gruppen.

Wohnmobil-Tour für Anfänger: Italien und Südtirol
RouteNürnberg – (München) – Innsbruck – Bozen – Trient – Gardasee – zurück nach Nürnberg
Strecke600 km (mit Rückfahrt: 1200 km)
Fahrzeitca. 8 Stunden (mit Rückfahrt: ca. 15 Stunden)
Reisedauer2 Wochen
Geeignet fürFamilien, Paare, Gruppen
CampertypHannes, Hannes GT, Hannes Deluxe
TippDie kleinen Gassen der italienischen Städte erkundet ihr am besten zu Fuß – und lasst euren Camper auf einem Campingplatz in Stadtnähe stehen.

Mit dem Camper in die Niederlande

HannesCamper_Kitesurf_JoshaBold

Unsere niederländischen Nachbarn gelten nicht umsonst als Camper-Nation. Klar, dass sie auch im eigenen Land bestens auf Besucher mit dem Wohnmobil eingestellt sind. Die zahlreichen Campingplätze bieten für jeden Geschmack das Richtige – von spartanisch bis luxuriös. Und das Beste: Auch bei einer kurzen Wohnmobiltour für Anfänger könnt ihr Tulpenfelder, Grachten und Strände während eurer Reise entdecken. Mietet euer Wohnmobil in Peine und startet euren ersten Trip direkt in unserem Nachbarland.

Wohnmobil-Tour für Anfänger: Niederländische Nordseeküste
RoutePeine – Arnhem – Den Haag – Katwijk aan Zee – Haarlem – Amsterdam – Naarderbos – Peine
Strecke970 km
Fahrzeitca. 11 Stunden
Reisedauer1 Woche
Geeignet fürPaare, Gruppen, Singles
CampertypHannes, Kleiner Hannes, Hannes Deluxe, Hannes Bulli
TippDer Weg ist das Ziel – das gilt in den Niederlanden auch für eure Reisegeschwindigkeit. Seit März 2020 sind auf Schnellstraßen und Autobahnen zwischen 6 und 19 Uhr maximal 100 km/h erlaubt.

Schweden lockt Camper mit Natur pur

Pössl am See

Ausgedehnte Fjorde und tiefgrüne Wälder – Schweden ist ein Naturparadies für alle, die Ruhe und Freiheit suchen. Ob allein, mit Partner, Familie oder dem Fellfreund, hier genießt ihr euren Urlaub im grünen Herzen von Småland. Mietet euer Wohnmobil in Hamburg und nehmt den direkten Weg über die Oresund-Brücke nach Malmö (alternativ auch mit der Fähre). Dann geht es weiter in die skandinavischen Weiten.

Wohnmobil-Tour für Anfänger: Südschweden
RouteHamburg – Malmö – Ystad – Karlskrona – Kalmar – Växjö – Kristianstad – Malmö – Hamburg
Strecke1.400 km
Fahrzeitca. 19 Stunden
Reisedauer2 Wochen
Geeignet fürHundebesitzer, Singles, Paare, Familien
CampertypHunde Hannes, Hannes, Hannes Deluxe, Hannes GT
TippDas berühmte Jedermannsrecht gilt beim Camping in Schweden leider nur für Urlauber mit Zelt, jedoch nicht für Wohnmobilreisende.

Wohnmobil mieten oder kaufen – ihr habt die Wahl!

Hat euch das Campingfieber bereits nach der ersten Wohnmobiltour gepackt und ihr wollt ab sofort jeden Urlaub auf Achse verbringen? Dann lohnt es sich vermutlich, euren Hannes nicht mehr zu mieten, sondern direkt das Wohnmobil zu kaufen. Bei Hannes Camper erwarten euch top gepflegte, moderne Campervans mit weniger als zwei Jahren Laufzeit. Schaut einfach mal rein!