Suche
Online buchen

FAQ

FAQ

Ihr habt Fragen zu Hannes Camper?
Wir haben versucht die meisten schon mal zu beantworten!

Ein Urlaub mit Hannes ist aufregend, erst recht beim ersten Mal! Ein neues Ziel, ein neues Mobil und viele Fragen vor der Buchung.

Wir haben daher die häufigsten Fragen bereits für Euch gesammelt und beantwortet. Bei weiteren ungeklärten Fragen, schreibt uns jederzeit gern über unser Kontaktformular.

Camping Allgemein

Wie und wo erhalten wir unterwegs Gas?

Mit der Übergabe des Fahrzeugs erhaltet Ihr eine, für Euren Urlaub ausreichend gefüllte, 11 kg Gasflasche. Sollte Euch das Gas, wider Erwarten, doch ausgehen, so habt Ihr an vielen Tankstellen und den meisten Campingplätzen die Möglichkeit die Gasflaschen wieder auffüllen zu lassen. Natürlich könnt Ihr auch eine 2. Gasflasche bei uns als Add-On dazu buchen.
Bitte beachtet, dass im Ausland unterschiedliche Anschlüsse und unterschiedliche Gasflaschen vorhanden sind und Ihr z.B. zum Befüllen einer deutschen Gasflasche einen Adapter benötigt. Wir haben aber immer genügend gefüllte Gasflaschen auf Lager, so dass Ihr entsprechend gut gerüstet auf Reisen gehen könnt.

Wie und wo bekommen wir unterwegs Frischwasser?

Frischwasser zum Auffüllen erhaltet Ihr z.B. an vielen Tankstellen, Campingplätzen und an Stellplätzen mit Ver- und Entsorgungsstationen.
Es wird in den meisten Fällen nur ein kleines Entgelt für das Auftanken des Frischwassertanks gefordert. Im Hannes findet Ihr entsprechende Adapter für unterschiedliche Wasseranschlüsse vor.

Wie ist die Stromversorgung geregelt?

Beim Fahren wird z.B. der Kühlschrank, das Gefrierfach und die Beleuchtung über die 12 Volt Funktion betrieben. In der Parksituation sichert ebenfalls die 12 Volt Funktion der Aufbaubatterie den Betrieb der Geräte. Beim längeren Parken solltet Ihr Hannes aber am besten an das Stromnetz anschließen. Hierfür haben wir Hannes mit einem 15 m Kabel ausgestattet.

Wie und wo entleeren wir am besten die Bordtoilette?

Hannes‘ Bordtoilette hat ein Fassungsvermögen von ca. 17 Litern. Vorm Benutzen der Toilette gebt bitte immer etwas von dem Sanitärzusatz in die Toilette und spült etwas nach. Nur dann kann alles, vor dem Entleeren der Toilette, zersetzt werden. Wenn die Toilette voll ist, dann könnt Ihr sie an Ver- und Entsorgungsstationen entleeren. Das Entleeren ist meistens mit „Chemietoilette entleeren“ gekennzeichnet. Nach dem Entleeren bitte nicht vergessen mit Wasser nachzuspülen und die Kassette gut zu schütteln. Nach dem Entleeren bitte wieder Sanitärzusatz dazugeben. Aber keine Panik, das erklären wir Euch auch alles bei der Übergabe persönlich!

Hannes Camper

Welchen Führerschein brauchen wir für einen Hannes Camper?
Ihr braucht nur einen normalen PKW-Führerschein, da ein Hannes Camper nur 3,5 Tonnen Gesamtgewicht hat. Daher reicht auch der „neue Führerschein“ Klasse B – ein spezieller LKW Führerschein ist nicht erforderlich. Durch das niedrige Gewicht habt Ihr auch bei der Maut und bei den Fähren weitere Vorteile.

Reisen zu dritt oder mit mehr Personen?
Grundsätzlich sind alle Hannes Camper für mindestens zwei Personen ausgestattet, sodass Ihr in allen Hannes Campern mindestens 4 Sitz- und 2 Schlafplätze vorfindet.

Unser Familien Hannes bietet mit zwei weiteren Schlafplätzen im Aufstelldach Platz für die ganze Familie mit bis zu 4 Personen.

Für Kinder bis 8 Jahren bieten wir optional das sogenannte Campsleep Bett an: Wählt dafür einfach bei Eurer Buchung das Add-On „Campsleep Bett“ zusätzlich mit aus. Dieses Bett wird vorne auf dem Fahrer- und Beifahrersitz gelegt und passt sich perfekt dem Cockpit an. So entsteht ein kleines kuscheliges Bett (ca. 160 cm x 60 cm) welches den Wohnraum nicht einengt. Aus unserer Sicht die perfekte Lösung für ein Paar mit einem kleineren Kind.

Sind Hunde an Bord von Hannes Camper erlaubt?
Aufgrund der Flottengröße haben wir die Möglichkeit Hundebesitzern einen „Hunde-Hannes“ anbieten zu können. Wollt Ihr also mit Eurem Hund oder einem anderen Haustier verreisen, ist der „Hunde Hannes“ oder der „Große Hunde Hannes“ der richtige Camper für Euch. Am besten packt Ihr für die Reise eine Decke zum Schutz des Innenraumes für Euren stubenreinen Vierbeiner mit ein.

In allen anderen Fahrzeugen unserer Flotte sind Hunde und Haustiere leider verboten, sodass auch Allergiker mit den Campern uneingeschränkt verreisen können.

Können wir einen Gutschein von Hannes Camper verschenken?
Selbstverständlich! Wir senden Euch unsere schönen Gutscheine sehr gern per Post zu. Einen Hannes Camper Turnbeutel erhaltet Ihr als kostenloses Geschenk direkt mit dazu. Unsere Gutscheine könnt Ihr hier ganz einfach bestellen.

Ist unser Hannes vollgetankt?
Ja, und zwar bis auf den letzten Tropfen! Und genauso müsst Ihr ihn auch zurückgeben. Anderenfalls wird der Camper von uns aufgetankt und die Summe plus eine Aufwandspauschale von 30,00 € berechnet.

Sind Gas- und Wassertank gefüllt?
Wir befüllen den Frischwassertank mit Euch gemeinsam zu Reisebeginn mit frischem Trinkwasser. Außerdem erhaltet Ihr Euren Hannes mit einer 11kg Gasflasche (Premium Hannes: 5 kg Gasflasche). Für Reisen nach Skandinavien oder Großbritannien empfehlen wir das Zubuchen einer 2. Gasflasche. Aber keine Panik, Ihr könnt die Gasflaschen überall einfach tauschen (Ausnahme GB und Skandinavien).

Wie viele Personen können wir befördern und können Kindersitze montiert werden?
Unsere Hannes Camper sind für vier Personen zugelassen. Alle Plätze haben 3-Punkt-Gurte und Kopfstützen. Auf der Rückbank befindet sich eine Isofix-Aufnahme.  Einen Kindersitz mit 3-Punkt-Aufnahme könnt Ihr bei Eurer Buchung ganz einfach als Add-On dazubuchen.

Gibt es eine persönliche Einweisung und Probefahrt?
Ja, dafür solltet Ihr ca. eine Stunde einplanen, wenn Ihr nicht schon einmal mit einem Camper unterwegs wart. Es gibt sehr viele Funktionen und Ihr solltet Euch für Eure Reise absolut sicher und gut vorbereitet fühlen.

Kann der Hannes Camper zu uns nach Hause geliefert werden und auch wieder abgeholt werden?
Eine Lieferung bzw. Abholung des Hannes Camper können wir natürlich gern, gegen einen Aufpreis, für Euch gegen arrangieren. Bitte kontaktiert uns bei diesem Wunsch am besten per e-mail an post@hannes-camper.de.

Buchung und Übergabe

Welches Alter und welchen Führerschein müssen wir für eine Reise mit Hannes Camper haben?
Ihr müsst mindestens 21 Jahre alt sein und mindestens drei Jahre im Besitz des Führerscheins Klasse B sein.

Wann und wo kann bzw. muss unser Hannes abgeholt und zurückgebracht werden?
Grundsätzlich ist die Abholung und Rückgabe zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr möglich. Die genaue Uhrzeit könnt Ihr während Eurer Onlinebuchung ganz einfach auswählen.

Müssen wir eine Kaution hinterlegen?
Ja, die Kaution beträgt 1.500 €. Diese wird vor Ort auf Eurer Kreditkarte reserviert. Der Betrag wird auf Eurer Kreditkarte lediglich „blockiert“. Es findet also keine Abbuchung statt. Bitte beachtet, dass wir leider keine American Express-Kreditkarten akzeptieren.

Welche Kosten entstehen bei einem Unfall?
Es besteht ein maximaler Vollkaskoschutz als Selbstfahrer-Mietfahrzeug. Kosten kommen nur zustande, wenn der Unfall durch Euch verschuldet wurde. Die maximalen Kosten belaufen sich in diesem Fall auf 500 € Selbstbeteiligung im Vollkasko-Schadensfall und 150 € im Teilkasko-Schadensfall.

Wie viele Kilometer sind bei unserer Reise inklusive?
Pro Tag sind 200 km inklusive. Jeder über diese Inklusivkilometer hinausgehende Kilometer wird mit 0,20 € berechnet und werden Euch nach Eurer Reise in Rechnung gestellt. Festpreise für eine sehr lange Tour können wir natürlich gemeinsam und individuell besprechen.

Welche Zusatzkosten kommen auf uns zu?
Grundsätzlich keine – Hannes Camper steht nämlich für ein einfaches Preismodell.

Zum Buchungspreis pro Tag, kommt lediglich eine einmalige Servicepauschale in Höhe von 95 € hinzu (145 € beim Hunde Hannes und beim Großen Hunde Hannes).

Euren Hannes übergeben wir Euch komplett sauber und so ausgestattet, wie er in der jeweiligen Fahrzeugkategorie beschrieben ist. Bei der Rückgabe entstehen Euch keine Zusatzkosten für die Außen- und Innenreinigung. Euren Hannes müsst Ihr besenrein zurückzugeben. Starke Verunreinigungen oder Beschädigungen (z.B. Polster) müssen wir Euch allerdings nach Aufwand berechnen und Euch nach Eurer Reise in Rechnung stellen oder als Versicherungsschaden behandelt.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?
Ihr könnt Eure Reise ganz bequem online auf unserer Webseite buchen. Nach Eurer Buchung erhaltet Ihr von uns eine Buchungsbestätigung, aus der sich zwei Zahlungstermine ergeben. 30 % des Rechnungsbetrages überweist Ihr uns dann bis spätestens 10 Tage nach Eurer Buchung. Der Restbetrag ist anschließend spätestens 14 Tage vor Reisebeginn fällig. Auch diesen Betrag sendet Ihr uns am besten per Überweisung.

Wie hoch ist die Anzahlung?
Die Anzahlung beträgt 30 % der Gesamtsumme und ist bis 10 Tage nach Buchung zu leisten. Die Restsumme muss mindestens 14 Tage vor Reisebeginn bei uns per Überweisung eingehen. Bei kurzfristigen Buchungen mit Reisebeginn in den nächsten 8 Wochen ist direkt der Gesamtbetrag fällig.

Können wir unsere Reise stornieren?
Ja, natürlich. Gerade in den aktuellen Zeiten ist Flexibilität immer wichtig.

Unsere Stornobedingungen haben wir Euch hier im Detail erklärt.

Tipps & Tricks

Was ist der Unterschied zwischen einem Campingplatz & einem Stellplatz?

Ein Campingplatz bietet mehr Infrastruktur als ein Stellplatz, wie z.B. Sanitäreinrichtungen, Wasserver- und entsorgung, ggf. Gastronomie und meist schön angelegte und parzellierte Stellflächen. Stellplätze dagegen sind meist etwas spartanischer ausgestattet. Meist findet man hier Ver- und Entsorgungsstationen und teilweise auch Sanitäreinrichtungen vor. Der Komfort ist auf einem Campingplatz aber meist höher, allerdings auch der Preis. Stellplätze sind für kurze Stopps sehr empfehlenswert, ebenso wie für Städtetrips. Stellplätze, die von Kommunen betrieben werden, sind mit Glück kostenfrei und in einem guten Zustand.

Wie und wo können wir in Deutschland außerhalb von Stell- und Campingplätzen übernachten?

Das Übernachten im Fahrzeug geht über das bloße Parken hinaus und unterliegt daher anderen Regeln. Zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit ist es erlaubt, eine Nacht im Fahrzeug zu verbringen. Man geht dabei von einem Zeitraum von etwa zehn Stunden aus. Vorsicht: Parken ist nicht dasselbe wie Campieren. Verzichtet deshalb daher bitte auf das Aufstellen von Campingmöbeln oder das Ausfahren der Markise.

Ist die Nutzung von Campingplätzen empfehlenswert?

Das Freiheitsgefühl macht das Reisen mit dem Camper aus. Einige unserer Gäste fühlen sich daher auf Campingplätzen etwas eingeschränkt. Andere Gäste lieben den Komfort von Campingplätzen – gerade wenn Kinder mit an Bord sind.

Da die Duschmöglichkeit im Hannes Camper zwar vorhanden ist, aber eher eine Notlösung darstellt, kombinieren viele unserer Gäste ihre Übernachtungsoptionen und machen ungefähr jeden zweiten bis dritten Tag einen Stop auf einem Campingplatz und nutzen die Infrastruktur.

Fallen hohe Kosten für Maut und Fähren an?

Die Mautgebühren in Europa entsprechen oft den Mautgebühren für PKWs – allerdings messen einige Mautschranken die Höhe der Motorhaube und dann wird ein etwas höherer Satz fällig. Mit unseren Campern aus den Kategorien „Kleiner Hannes“, „Hannes“, „Hunde Hannes“, „Familien Hannes“ und „Premium Hannes“ habt Ihr gute Chancen die Kosten für die Nutzung von Fähren möglichst gering zu halten, da diese Camper eine Länge von unter 6 m haben. Informiert Euch aber am besten vor Eurer Reise bei den jeweiligen Fährbetrieben und deren Beförderungsbedingungen.

In Österreich und der Schweiz hat unser Hannes viele Vorteile, da dort das Prozedere für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen sehr aufwendig ist. Hier reicht die normale PKW-Vignette in den beiden Ländern.

Eure Frage war nicht dabei?

Ruft uns gerne unter 05172 – 588 96 11 an, schreibt uns an post@hannes-camper.de oder nutzt das Kontaktformular unten!