Lüneburg

Von Braunschweig aus in die wunderschöne Heidelandschaft

Diese Tour eignet sich für Schnupper Camper, die das Reisen mit dem Camper einfach mal ausprobieren wollen. Die Fahrtzeit beträgt nur knapp unter 4 Stunden ab Braunschweig. Es bleibt also viel Zeit um die schöne Heidelandschaft zwischen Braunschweig und Lüneburg zu entdecken. Zwischen Lüneburg und Gifhorn erstreckt sich die Lüneburger Heide, die sich auch außerhalb der üblichen Saison für ein Schnupperwochenende mit einem Wohnmobil von Hannes Camper eignet.

Von Braunschweig aus ist die Hansestadt Lüneburg und die waldreiche Heidelandschaft schnell erreicht und die Miete für einen Hannes Camper von Freitag 10:00 Uhr bis zur Rückgabe am Montag Morgen 10:00 Uhr ist mit 237,- € zzgl. Energiepauschale von 25,- € so günstig, dass dem großen Abenteuer auch an einem Frühlings- oder Herbstwochenende kaum etwas entgegensteht.

Freitag – Alchimie im Herzen der Heide

Vor dem Aufbruch in das “… wunderschöne Land” übernehmt Ihr Euer rollendes Zuhause für die nächsten 2 ½ Tage bei Hannes Camper in Braunschweig in der Petzvalstraße. Nach einer kurzen Einweisung in die Technik geht’s auch schon los. Dank kompletter Austattung wechseln nur ein paar Klamotten fürs Wochenende vom PKW, den man auf dem Gelände parken kann, in den kompakten Camper. Ein paar Lebensmittel kann man dann gleich noch bei dem nahe gelegenen Real Markt an der Berliner Straße einkaufen. Auf dem großzügigen Parkplatz wird das erste Einparken mit dem Hannes zum Kinderspiel. Mit frischem Proviant an Bord geht’s dann gen Norden auf die B4. Nach knapp 2 Stunden und gut 100 km Fahrt erreicht ihr das Heideörtchen Amelinghausen.
Als Übernachtungsplatz bietet sich der Parkplatz am Waldbad (Link) an. Außerhalb der Badesaison muss die
Übernachtungspauschale von 8,- € an der Shell Tankstelle im Ort bezahlt werden. Dafür gibt’s neben einem Stromanschluss auch eine Möglichkeit zur Entsorgung und Frischwasser, das allerdings nur in den Sommermonaten. Natürlich könnt Ihr Euch auch inder Bordküche des Hannes versorgen, gerade in Amelinghausen bietet sich aber ein Besuch des Restaurants “Zum Alchimisten” (Link) an. Wer daran gedacht hat eine Taschenlampe einzupacken und sich vor einem nächtlichen Waldspaziergang nicht fürchtet, der kann das wirklich bemerkenswerte Restaurant vom Stellplatz aus auch innerhalb von ca. 20 min zu Fuß erreichen. Eine Platzreservierung ist aber zu empfehlen.

Samstag – Lüneburg – Campingplatz Rote Schleuse

Frische Brötchen gibts in Amelinghausen beim Bäcker an der B209 Richtung Lüneburg. Und der Parkplatz am Lopausee, gleich nebenan vom Restaurant zum Alchimisten bietet sich für einen Stop für ein Frühstück im Wohnmobil mit Blick ins Grüne an. Frisch gestärkt geht es dann weiter nach Lüneburg. Die Hansestadt mit ihren imposanten Häusern und dem Markt der Samstags in der Innenstadt stattfindet ist wirklich sehenswert.
Wer sich die Stadt lieber von einem Stadführer zeigen lässt, als auf eigene Faust loszuziehen, der steuert die Tourist Information am Markt 2 an. Dort beginnt Samstags um 11:00 Uhr eine geführte Stadtwanderung, die man auch direkt dort buchen kann (Link).

Für die Übernachtung in Lüneburg haben wir den Campingplatz Rote Schleuse ausgesucht (Link). Dieser Platz ist ganzjährig geöffnet und liegt nur 6 km von der Lüneburger Innenstadt entfernt im Grünen an der Ilmenau. Wer es noch zentraler mag, dem sei der offizielle Wohnmobilstellplatz in Lüneburg direkt am Rand der Altstadt ebenfalls empfohlen.

Sonntag – Tortenschlacht am Nachmittag

Für alle die noch etwas mehr über die Lüneburger Heide und Ihre Menschen erfahren möchten lohnt es sich auf dem Rückweg nach Braunschweig die B4, in Höhe von Suderburg im Kreisverkehr in Richtung der K9, zu verlassen und einen Abstecher ins Museumsdorf Hösseringen (Link) zu machen. In den Wintermonaten ist das Museumsdorf allerdings geschlossen.
Bevor es dann endgültig zurück nach Braunschweig geht, dürfen sich Tortenliebhaber einen Stopp, im nur wenige Kilometer entfernten Bauerncaffee Rölings Hof in Sparkensehl nicht entgehen lassen (Link).
Von dort bleiben nur noch rund 60 km und ca. eine Stunde Fahrt bis Braunschweig.

Quellennachweis:

Diesen individuellen Tourentipp haben wir von Matthias Löffler bekommen. Matthias Löffler ist Betreiber der Webseiten www.modellflugwelt.de und www.hubschrauber-ferngesteuert.de.

Noch Fragen?
schreibt uns einfach!




*Pflichtfelder
Sollen wir Dich anrufen?
  • E-Mail
  • Standort
  • Youtube

Rückrufbitte